Wassertisch Salinas Aluminium farbig

Wassertisch Salinas Aluminium farbig

Wassertisch Salinas Aluminium farbig

Länge x Breite x Höhe in mm:
Farbe
Normaler Preis 1.221,00 €
/
inkl. MwSt., zzgl. Versand (kostenfrei in DE)
Gewicht: 23.0 kg
  • Kostenloser Versand nach Deutschland
  • Persönliche Beratung
  • Sichere Bezahlung
  • Käuferschutz
Der quadratische Wassertisch SALINAS ist der neue, schöne Bezugspunkt in Ihrem Garten.
Das moderne Wasserobjekt wird aus haltbarem Aluminium hergestellt und komplett mit Wassersprudler und Pumpe geliefert. SALINAS ist fertig vormontiert und leicht zu installieren. Das Wasserobjekt kann in allen RAL-Farbtönen geliefert werden. 

  • Aus Aluminium
  • Mit haltbarer Pulverbeschichtung in RAL-Farben
  • Inklusive Pumpe, Wassersprudler und LED 
  • Kann dauerhaft im Freien bleiben
  • Inklusive Zubehör für Anschluss an eine Außensteckdose

Der Wassertisch SALINAS wird komplett ausgestattet mit Pumpe, Wassersprudler und LED geliefert. 

Das schöne Wasserobjekt ist in drei Standardgrößen erhältlich. SALINAS ist ideal für den Einsatz im Garten und auf der Terrasse geeignet. Dieses Wasserobjekt wird mit allem nötigen Zubehör geliefert. Für den Anschluss des Wasserobjektes wird eine standardmäßige 230V Steckdose in der Nähe benötigt. 

Materialstärke 3 mm 

Breite des oberen Randes: 90 mm

Anzahl Wassersprudler mit LED: 1 Stück

Wunschfarbe: Falls Sie bei Ihrer Bestellung "Wunschfarbe" auswählen, klären wir Ihren genauen Farbwunsch (RAL-Farbe matt) nach erfolgter Bestellung per E-Mail oder telefonisch mit Ihnen.

Lieferzeit: ca. 7 bis 21 Tage (RAL 7021 und 9016)

übrige Farben / Wunschfarbe ca. 28 bis 42 Tage

Dieser Artikel wird per Spedition geliefert. 

 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Cortenstahl ist ein ganz besonders Produkt mit besonderen Eigenschaften, die sich deutlich von anderen Metallen unterscheiden. Damit Sie von Anfang an Freude an Ihren Produkten aus Cortenstahl haben, bitten wir Sie um Beachtung der besonderen Eigenschaften des schönen Materials. Lesen Sie unsere Hinweise zum Umgang mit Corten-Stahl.

Schutz der Umgebung 

Produkte aus Cortenstahl werden unberostet ausgeliefert. Bei Cortenstahl-Produkten mit Rostoptik kommt es besonders in der ersten Zeit zu Rostablösungen.

Daher empfehlen wir, diese Produkte nicht auf empfindlichen Flächen oder Bereichen wie z.B. hellen Terrassenplatten direkt aufzustellen. Wasserobjekte oder Pflanzgefäße sollte man z.B. mit einer Splittkante umgeben, um für einen problemlosen Ablauf von Rostpartikeln zu sorgen. 

Die Oberfläche im Laufe der Zeit

Im Gegensatz zu "normalem" Stahl bildet sich bei Corten-Material durch freie Bewitterung eine Rostschicht auf der Oberfläche. Im Vergleich zum einfachen Stahl, der immer weiter korrodiert, entsteht bei Cortenstahl unter der eigentlichen Rostschicht eine Sperrschicht. Diese Sperrschicht schütz das Produkt vor dem Weiterrosten.

Die Sperrschicht bildet und erneuert sich fortlaufend. Dadurch entsteht eine sich verändernde, abwechslungsreiche Patina. Wir liefern unsere Cortenstahl-Produkte im rohen, stahlgrauen Zustand bzw. im Anfangsstadium einer Berostung jeweils mit Walzhaut.

Bei der Produktion von Cortenstahl entsteht auf der Oberfläche der Bleche beim Walzen die sogenannte Walzhaut. Dabei handelt es sich um eine festhaftende, graue oder schwarzgraue Schicht aus sehr festen Eisenoxiden.

Die Bildung der eigentlichen Rost-Sperrschicht wird durch die Walzhaut zunächst verzögert. Im Verlauf der ersten Monate der Berostung löst sich die Walzhaut dann Stück für Stück ab. Die eigentliche Oberfläche wird freigegeben. Es handelt sich dabei um einen natürlichen Vorgang.

Dieser Prozess der Entstehung einer optisch gefälligen Oberfläche beginnt nach einigen Wochen und ist erst nach einem Zweitraum von 1,5 bis 3 Jahren vollständig abgeschlossen.  

Eigenschaften und Beständigkeit

Der wetterfeste Cortenstahl ist ein beständiger und nachhaltiger Werkstoff. Cortenstahl hat eine sehr lange Lebensdauer, benötigt keinerlei Schutzanstriche und kann vollständig recycelt werden. Cortenstahl findet man heutzutage immer häufiger im Brückenbau, Fassadenbau und in der Herstellung moderner Bauelemente.  

Beschleunigung der Berostung

Für eine Beschleunigung der Entstehung der Rostpatina empfehlen wir unseren Rostbeschleuniger. Sie können Ihn in unserem Zubehörprogramm erwerben. Der Einsatz eines Rostbeschleunigers ist für den natürlichen Berostungsprozess nicht erforderlich. Er beschleunigt die Entstehung und den Ablauf der ersten Berostung jedoch erheblich. 

Einbauhinweise 

Achten Sie darauf, dass Corten-Produkte immer in einer Umgebung eingebaut werden, die schnell abtrocknen kann. Dauerfeuchtigkeit ist schädlich für die Entstehung der Patina, kann zu Fleckenbildung führen und die Bildung der natürlich Schutzschicht verhindern. 

So sollten z.B. Pflanzkübel oder Hochbeete nicht einfach in den anstehenden Boden gesetzt werden. Man sollte hier ein Bett und einen Rand aus wasserabführendem Splitt anlegen. So kann gewährleistet werden, daß die Bauteile in der feuchten Jahreszeit nicht permanent in einem feuchten Medium stehen. 

Sollten Sie zu diesen Hinweisen Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns.

Ihr Team von ofivo®

Alle Produkte aus Fiberglas verfügen über verstärkte Ecken und alle kubischen Pflanzbehälter besitzen eine zusätzliche Dämmung aus Hartschaum. Die Dämmung ist weiß und im Innenbereich sichtbar.

Der obere Rand wird bei der Produktion doppelt umgelegt und gibt den Pflanzgefäßen zusätzliche Stabilität. Alle Fiberglas-Produkte sind sehr stabil. 

Für eine dauerhaft schöne Oberfläche empfehlen wir, die Fiberglas-Oberflächen mindestens zweimal im Jahr mit einem speziellen Pflegemittel zu reinigen (siehe Pflegeset im Zubehör).

Folgende Dinge sind bei der Handhabung und Pflege Ihres neuen Produktes zu beachten:

Verpackung entfernen

Bitte entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien von Ihrem Fiberglas-Produkt umgehend nach der Anlieferung, damit es nicht zu unerwünschten Veränderungen am Material kommen kann.

Eventuell Öffnungen zur Entwässerung anlegen

Frei bewitterte Pflanzkübel sollten Entwässerungsöffnungen haben, damit sich keine Staunässe bilden kann. Hierfür befinden sich Vertiefungen am Boden der Pflanzkübel. Bohren Sie Löcher im Durchmesser 25 - 30 mm z.B. mit Hilfe eines geeigneten Holzbohrers.

Hartschaumdämmung

Einige, rechteckige Pflanzkübel enthalten eine innenliegende Dämmung aus weißem Hartschaum. Diese Dämmung ist im Innenbereich sichtbar. Sie schützt vor Wärme und Kälte, dient zusätzlich der Stabilität des Behälters und sollte nicht entfernt werden.

Aufstellen der Fiberglas-Produkte

Produkte aus Fiberglas sollten nicht andauernd im nassen Untergrund oder auf feuchtem, anstehenden Boden aufgestellt werden.

Verwenden Sie eine Bettung aus Splitt oder Schotter, wenn die Produkte nicht auf einer Terrasse oder auf einem Fundament stehen. So kann Nässe nicht am Rand des Produktes hochziehen.

Besonders große Behälter aus Fiberglas sollten auf einem ebenen, setzungsfreien Untergrund (z.B. Schottertragschicht oder ebenen Terrassenfläche) aufgestellt werden. Spannungen und Risse können damit vermieden werden.

Verstärkungen

Einige Pflanzbehälter enthalten Querstreben und Verstärkungen. Diese dienen der Stabilität des Behälters und dürfen nicht entfernt werden.

Rollenmontage

Sollten Sie einen Pflanzkübel mit Rollen bestellt haben, werden eine Trägerplatte aus wasserfestem Holz, ein Rollensatz und Schrauben zusammen mit dem Pflanzkübel geliefert.

Die Montage ist einfach.

A. Halten Sie das Holzbrett mit den vier großen Löchern nach oben und setzen Sie die Schlossschrauben so weit wie möglich ein. Schlagen Sie dann die letzten Millimeter der Schraube mit einem Hammer ein, damit der Schraubenkopf fest sitzt und bündig in der Öffnung aufliegt.

B. Schieben Sie dann die Rollen von der anderen Seite über die herausschauenden Schrauben. Befestigen Sie die Rollen mit den mitgelieferten Muttern.

C. Setzen Sie dann das Pflanzgefäß lose auf das fertige Rollenbrett.

Bepflanzung

Legen Sie am Boden des Pflanzkübels eine Drainageschicht an.

Befüllen Sie Ihren Pflanzbehälter mit einer ca. 10 cm hohen Schicht aus Blähton-Granulat.

Legen Sie ein geeignetes Filtervlies über die Schicht aus Blähtongranulat. Klappen Sie das Vlies ca. 10 bis 15 cm an den Rändern nach oben.

Bedecken Sie das Vlies nun Schichtweise mit lockerer Pflanzerde.

Vermeiden Sie es, zu starken Anpressdruck auf das Innere des Pflanzbehälters auszuüben, um Beschädigungen zu vermeiden.

Transport befüllter Kübel

Sollte Ihr Pflanzkübel nicht über Rollen verfügen, transportieren Sie große Pflanzkübel immer nur im leeren Zustand.

Ziehen Sie das Material nicht über Steine oder harte Oberflächen, damit die Fiberglas-Oberfläche nicht beschädigt wird.

Reinigung und Pflege

Reinigen und schützen Sie die Fiberglas-Oberfläche 1 bis 2 mal im Jahr mit einem geeigneten Pflegemittel. So kann sich Schmutz nicht dauerhaft in den Poren der Oberfläche festsetzen und das Material bleibt schön.

Verwenden Sie zur Reinigung keine aggressiven oder säurehaltigen Reiniger.

Verwenden Sie keine Scheuerschwämme und verzichten Sie auf die Reinigung mit einem Hochdruck-Reiniger.

Bitte verwenden Sie zur Reinigung der Fiberglas Oberflächen keine Scheuermittel, oder lösemittelhaltige Reiniger.

Verwenden Sie bitte keine rauhen Schwämme, Hochdruckreiniger, oder andere, agressive Reinigungsgeräte,  um die Oberflächen nicht zu beeinträchtigen, zu zerkratzen, oder zu beschädigen.

Alle Thors-Design Produkte werden aus dem einmaligen Azobé-Holz alter, dänischer Hafen- und Kaianlagen hergestellt.
Sie sind über 70 Jahre alt, waren einmal Teil eines Bauwerkes und wurden nun zu faszinierenden Möbeln verarbeitet.
Dieses Holz besitzt eine ganz besondere Optik. Typische Alterungs- und Gebrauchsspuren gehören zur Optik des recycelten Holzes. 
Jedes Objekt ist anders und keines ist perfekt. 
Zu den charakteristischen Spuren gehören: 
- Risse 
- Einschlüsse wie z.B. Nägel oder Schrauben
- Löcher
- Teilweise ungenaue Kanten 
- Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche 
- Patina durch Alterung 
Diese Spuren machen den Charme des Materials aus. 
Azobé-Holz wird als "Eisenholz" bezeichnet, ist sehr schwer und auch ohne Pflege unter widrigsten Bedingungen extrem lange haltbar. 
Bitte beachten Sie diese Hinweise bei Ihrer Bestellung. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unser Team.