Edelrost im Garten - was hat es mit diesem Begriff auf sich?

0 Kommentare 0 mal geteilt
Edelrost im Garten - was hat es mit diesem Begriff auf sich?

Der Begriff „Edelrost“ wird oft im Zusammenhang mit dem hochwertigen Cortenstahl verwendet. Man liest diesen Begriff immer wieder in Produktbeschreibungen für Metallobjekte, die den Garten verschönern sollen.

Aber was hat es damit auf sich? Und was ist am sogenannten "Edelrost" wirklich edel?

Im Zusammenhang mit diesem Begriff werden von manchen Anbietern verschiedene Behauptungen aufgestellt und Versprechungen gemacht. Das hat mich motiviert, in meinem Artikel einige Fakten zu sammeln und Dinge besser zu erläutern.

Dieser Artikel erklärt Ihnen den Begriff „Edelrost“ und sagt, warum Produkte mit dieser Bezeichnung meistens nicht mit dem hochwertigen Cortenstahl vergleichbar sind.


Welche Produkte betrifft es?

In den letzten Jahren haben zahlreiche Produkte mit einer rostigen Patina in die Gartengestaltung Einzug gehalten.

Viele Produkte für den Gartenbau und zahlreiche Gartenaccessoires werden unter dem Oberbegriff „Edelrost“ vertrieben. Rost im Garten ist angesagt.

Dabei handelt es sich um gängige Produkte wie Sichtschutzwände, Motivwände, Gartendeko, Feuerschalen, Skulpturen, Kaminholzregale, Holzlager, Pflanzbehälter und Hochbeete. Es werden aber auch zahlreiche Artikel für die Deko im Garten unter dem Begriff angeboten. Dabei handelt es sich um Gartenstecker, Schalen, Kugeln, Schilder und sonstige, rostige Artikel. 

Das alles sind oft gekaufte Artikel für die Verschönerung und den Bau von Gärten und Terrassen. Im Internet existieren zahlreiche Onlineshops, die mit der Bezeichnung „Edelrost“ oder „Rostoptik“ für ihre Produkte werben.


edelrost produkte gartenstecker hochbeet deko


Was ist auf den ersten Blick reizvoll an Edelrost-Produkten?

Scheinbar sind es recht günstige Preise, die z.B. im Vergleich zu Produkten aus Cortenstahl mit Rostoptik angeboten werden.

Schaut man sich die Preise für sogenannte "Edelrost"-Produkte an, sind sie gegenüber dem wetterfesten Cortenstahl meistens attraktiver.

Auf den ersten Blick haben diese "Edelrost"-Produkte ein schöne Optik, die hinter der eines Cortenstahl-Produktes optisch nicht zurücksteht. Warum sollte ich mir dann das teurere Produkte aus Cortenstahl kaufen? Diese Frage werden sich die meisten Kunden an dieser Stelle stellen. Und sie werden keine direkte Antwort darauf finden. Es sein denn, sie schauen ganz genau hin.

Das genaue Hinsehen übernehme ich für Sie in diesem Beitrag.

Was genau hat es also mit diesen scheinbar preisgünstigen Angeboten auf sich? Schauen wir uns die Angebote genauer an:

Dem Kunden werden zahlreiche Versprechungen gemacht. Was hat es damit auf sich?


Was Edelrost angeblich sein soll

Betrachtet man die Bewerbung der „Edelrost“-Produkte, findet man einige Versuche, den Kunden von Qualität und Beständigkeit zu überzeugen.

Im Wesentlichen dreht es sich bei diesen Versuchen darum, die Korrosionsbeständigkeit positiv erscheinen zu lassen.

Da gibt es Anbieter, die stolz eine Tabelle mit Korrosionsschutz-Klassen präsentieren. Dort stehen dann Zahlen zur Lebensdauer der Stahlsorten in der Tabelle. Diese Zahlen beschreiben die Lebensdauer, die die jeweiligen Stahlsorten erreichen sollen. Leider hat diese Tabelle aber auch rein gar nichts mit den „Edelrost“-Produkten zu tun.

Die Lebensdauer in der Tabelle bezieht sich nicht auf rohen Stahl sondern auf hochwertige Stahlsorten und nicht rostende Qualitäten. Dem kaufenden Kunden soll mit dieser Tabelle also scheinbar eine lange Lebensdauer vorgegaukelt werden. An dieser Stelle so eine Tabelle zu verwenden ist mindestens eine Frechheit.

Der schöne Begriff "Edelrost" gaukelt ein hochwertiges und für den Einsatzbereich Garten geeignetes Material vor.


Die Definition des Begriffs „Edelrost“

Das interessante bei diesem Begriff ist: Es gibt keine offizielle Definition dafür, was "Edelrost" sein soll.

Das liegt daran, das es sich bei dem Wort „Edelrost“ ausschließlich um einen Marketingnamen handelt. Dem Kunden soll offensichtlich suggeriert werden, dass es sich um ein besonders hochwertiges Produkt handelt.


Was Edelrost wirklich ist

Aber was ist „Edelrost“ wirklich?

Bei genauerer Betrachtung der Angebote stellt sich heraus, dass es sich bei "Edelrost"-Produkten meistens um ganz normalen Rohstahl handelt.

Rohstahl ist grundsätzlich erst einmal keine schlechte Sache. Er wird für tausende von Einsatzzwecken jeden Tag überall auf der Welt verwendet. Wo ungeschützter Rohstahl aber sicher nicht hingehört, ist der dauerhaft bewitterte Garten.

Rohstahl, der auch als schwarzer Stahl bezeichnet wird, ist eine einfache Stahlsorte. Sie muß beim Einsatz im Freien vor Rost geschützt werden. Ein dauerhaftes, also ständiges Weiterrosten ist beim Rohstahl ohne Verzinkung oder Rostschutzlackierungen nicht zu verhindern. Das widerspricht ja aber genau dem, was der Kunde im Garten haben möchte.

Bekommt der Rohstahl keinen Korrosionsschutz wird er je nach Stärke des Bauteils bei freier Bewitterung in überschaubarer Zeit durchrosten. Das "Edelrost"-Produkt verliert im Laufe der Zeit an Stabilität und verrostet letztlich komplett.

Das einzige was bleibt: "Edelrost" ist ein Marketingbegriff, nicht mehr.


pflanzkuebel aus cortenstahl


Bedeutung der Eigenschaften von Rohstahl im Garten- und Landschaftsbau

Was bedeutet das dauerhafte Rosten der sogenannten "Edelrost"-Produkte, wenn man sich die einzelnen Bauteile anschaut?

Denkt man an Gartenobjekte wie Pflanzkübel, Sichtschutzwände, Motivwände oder Hochbeete, müssen diese meistens mit dünnen Wandstärken von 2 - 3 mm auskommen. Wie schnell diese wenigen Millimeter in dauerhaft feuchter Umgebung durchrosten werden, kann man sich leicht vorstellen.

Allein schon aus optischen Gründen wünscht man sich z.B. bei einem Pflanzkübel nicht schon nach kurzer Zeit die erste Durchrostung.

Gleichzeit benötigen solche Materialien aber auf Sicht eine gewisse Stabilität. Solche Bauteile sollen Erddruck und Windlasten standhalten. Das alles kann bei einem Rohstahl, der immer weiter rostet, nicht dauerhaft sichergestellt werden.

Ein weiterer Punkt sind "Edelrost"-Artikel, die auf oder über schönen Oberflächen wie Terrassen oder Gehwegen verwendet werden. Das permanente Rosten verunreinigt die Oberflächen dauerhaft und immer wieder.

Viele Menschen verschönern sich mit viel Aufwand und unter hohem Kosteneinsatz ihren Garten, ihren Lebensraum im Freien. Das tut man normalerweise unter dem Aspekt der Langfristigkeit. Macht es da einen Sinn, auf dauerhaft verrostende Bauteile zu setzen?


Was manche Anbieter von "Edelrost" über Cortenstahl behaupten

Einige "Edelrost"-Anbieter behaupten, Cortenstahl wäre aufgrund seiner Legierung schlecht für Umwelt und Gesundheit.

Solchen Behauptungen trete ich ganz entschieden entgegengetreten. Denn das Gegenteil ist der Fall.

Im Cor-Ten-Stahl befinden sich geringe Legierungsanteile von Kupfer, Nickel, Phosphor, Silizium und Chrom. Auf der Oberfläche bildet sich mit Hilfe der Legierungszusätze durch eine chemische Reaktion eine Patina, unter der eine Schutzschicht das weitere Rosten unterbindet.

Im Gegensatz dazu rosten "Edelrost"-Materialien aus Rohstahl im Freien permanent weiter, bis sie sich komplett zersetzen. Hierin liegt der wesentliche Unterschied zum wetterfesten Cortenstahl.

Die Rosteinträge in den Boden finden beim Rohstahl also permanent weiterhin statt. Das ist bei Cortenstahl nicht der Fall.

Und eines sollte nicht übersehen werden, wenn man über Korrosion spricht und Cortenstahl mit billigem Rohstahl vergleicht: Cortenstahl bleibt erhalten und kann vollständig recycelt werden. Mit Produkten aus Cortenstahl kaufe ich mir also Gartenobjekte, an denen ich nicht nur lange Freude habe.

Cortenstahl bleibt neben seinem langen Lebenszyklus auch später vollständig erhalten und kann nach seinem ersten Leben wieder zu einem neuen Produkt verarbeitet werden.

Wir können bei Cortenstahl wirklich von einem nachhaltigen Baumaterial sprechen.

Aus Sicht des Umweltschutzes verwendet man mit Cortenstahl also das einzig richtige Material mit Rostoptik für den Garten.

Cortenstahl wird seit vielen Jahrzehnten für Bauwerke im Freien erfolgreich eingesetzt. Seine Leistung und Dauerhaftigkeit stellt dieses Material unter anderem bei Fassaden, im Brückenbau und für viele Anwendungen im Garten- und Landschaftsbau schon lange unter Beweis.

Wenn Sie noch mehr über die Eigenschaften des wertvollen Stahls erfahren möchten, lesen Sie meinen Artikel über Cortenstahl als Baumaterial.


sichtschutz hochbeete cortenstahl


Warum der Begriff „Edelrost“ verwendet wird

"Edelrost" ist ein Marketingbegriff, der dem Verkauf dient und nicht-wetterfesten, einfachen Rohstahl für den Gartenbau und die Gartendeko interessant machen soll.

Die Verkäufer möchten durch die Verwendung einfachen Rohstahls die Verkaufschancen und wohl auch die Gewinnmarge steigern. Man kann dadurch scheinbar günstige Preise anbieten.

Um den Kunden vom etwas teureren Cortenstahl zum "Edelrost" zu bewegen, garniert man verrostenden Rohstahl mit einem schicken Begriff. Man hebt den einfachen Stahl dadurch auf ein höheres Level.


Lohnt sich der Preisvorteil beim "Edelrost"?

Aber lohnt es sich denn für den Verbraucher überhaupt, "Edelrost" an Stelle von Cortenstahl einzukaufen?

Nach meiner Beobachtung halten sich die Preisvorteile bei vielen Artikeln oft in Grenzen. Ein fair kalkulierter Artikel aus Cortenstahl ist oft nur geringfügig teurer als ein Produkt aus Rohstahl.

Neben den technischen Nachteilen von sogenanntem "Edelrost" kommt bei vielen Anbietern auch hinzu, das diese sehr lohngünstig außerhalb von Europa - nämlich meistens in China - fertig produziert werden. Bei diesen Produkten lassen sich oftmals auch Mängel im Design und in der Verarbeitung ausmachen.


Warum es besser ist, Cortenstahl im Garten zu verwenden

Zum Schluss meines Artikels fasse ich noch einmal kurz zusammen, welche Vorteile Cortenstahl uns gegenüber billigem Edelrost bietet.

1. Wetterfest

Cortenstahl ist wirklich wetterfest, beständig und rostet nicht ständig weiter.

Cortenstahl ist im Gegensatz zum Edelrost dauerhaft wetterfest.

2. Schön

Die Patina von Cortenstahl ist einmalig und besonders gleichmäßig. 

3. Umweltfreundlich

Cortenstahl schützt die Umwelt durch seine Beständigkeit und die Sicherheit gegen Weiterrosten.

4. Nachhaltig

Die Lebensdauer und Recyclingfähigkeit schlägt Rohstahl im Garten um Längen. Mit Cortenstahl kauft man ein wirklich nachhaltiges Produkt.

Lesen Sie mehr über die positiven Eigenschaften von Cortenstahl aber auch über seine Grenzen in meinen Artikeln hier Blog, wie z.B. im Artikel über Cortenstahl-Sichtschutz.


Fazit

Edelrost ist nicht immer edel. Es ist in Ordnung, Produkte zu kaufen, die unter dem Oberbegriff "Edelrost" angeboten werden. Dann sollte der Verbraucher aber genau wissen und auch erkennen können, welche Eigenschaften diese Produkte haben.

Die Eigenschaften der Gartenprodukte sollten zu den späteren Anforderungen und zu der erwarteten Lebensdauer passen. Schwierig wird es meiner Ansicht nach, wenn dem Verbraucher Eigenschaften und Haltbarkeiten vorgemacht werden, die das "Edelrost"-Produkt gar nicht besitzt.

Scheinbar sind einige Anbieter dieser Produkte hier nicht wirklich transparent und wollen dem Verbraucher Eigenschaften vormachen, die roher Stahl nun einmal nicht hat. Das ist bei Deko aus Metall und Geschenkideen die zu Ostern oder Weihnachten verkauft werden auch kein Problem. Stehen aber technische Eigenschaften im Vordergrund oder ist der dauerhafte Nutzen der Produkte aus Metall in Frage gestellt, sollte der Verbraucher ordentlich aufgeklärt werden.

Meine Empfehlung: Fragen Sie genau nach, welche Stahlsorte eigentlich hinter dem angebotenen Produkt steht. Und fragen Sie sich selbst, ob es dem Zweck dient. Gerade bei Produkten, die fest verbaut werden, ist es später ärgerlich, wenn diese vorzeitig nicht mehr funktional oder schön sind.

Oft ist der Mehrpreis für den hochwertigen Cortenstahl im Vergleich zu einem normal rostenden Baustahl gar nicht so hoch, wie man vielleicht meint.

Fragen Sie mich gern und hinterlassen Sie unter diesem Artikel einen Kommentar, wenn Sie mehr zu dieser Thematik wissen möchten, oder etwas beitragen können.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Wertvolle Tipps und Infos regelmäßig

Erhalten Sie Informationen und Tipps rund um Einrichtung, Nachhaltigkeit und Design in Ihr Email-Postfach

Kostenlos und unverbindlich. Sie können Sich jederzeit wieder abmelden.
© 2020 ofivo